EBERstrom – regenerativen Strom aus dem Landkreis Ebersberg für den Landkreis Ebersberg

EBERstrom Logo 160103

Der erste Schritt ist getan – im Januar 2016 startet die REGE eG zusammen mit einem Partner, der VPP Energy GmbH, das „Virtuelle Kraftwerk“ mit ersten Biogasanlagen und einer Steuerzentrale auf der Schafweide. Nach und nach sollen jetzt andere regenerative Anlagen und regelbare Verbraucher dazukommen – bis das Virtuelle Kraftwerk genug Leistung hat, um Stromkunden zuverlässig und mit einem eigenen Bilanzkreis nachweisbar versorgen zu können – mit Strom aus erneuerbaren Energien aus der Region, von zum Beispiel weiteren Biogasanlagen, kleinen Wasserkraftwerken oder Photovoltaikanlagen.

Photo Vertragsunterz. 151204 lores

Die ersten EBERstrom-Erzeuger unterzeichnen den Direktvermarktungsvertrag

 

Bei dem Virtuellen Kraftwerk sind alle Stromerzeugungsanlagen über ein Funknetz mit der Steuerungsanlage auf der Schafweide verbunden. Sie übermitteln ständig ihre Stromerzeugung an die Zentrale und die Leistung der Anlagen kann, wenn sie steuerbar sind, über diese Zentrale auf den Strombedarf eingestellt werden. Die Zentrale sendet und empfängt die Daten zur Leitwarte von VPP Energy in München. Dort findet der Abgleich zwischen Erzeugung und Bedarf statt. Alle Anlagen zusammen verhalten sich wie ein größeres, regelbares Kraftwerk – ein Virtuelles Kraftwerk. An dieses Virtuelle Kraftwerk liefern unsere Erzeuger ihren Strom und aus diesem Virtuellen Kraftwerk sollen später die Stromkunden versorgt werden.

Die ersten 3 Biogasanlagen mit einer Gesamtleistung von 950 kW sind seit dem 1.1.2016 angeschlossen. Biogasanlagen bringen zwei wichtige Voraussetzungen für eine kontinuierliche Stromversorgung mit: Sie laufen rund um die Uhr, unabhängig von Sonne oder Wind; und sie sind regelbar, d.h. die Stromerzeugung kann dem Bedarf folgen.

Im Lauf des Jahres 2016 werden weitere Biogasanlagen hinzukommen. Später sollen auch andere regenerative Stromerzeuger angeschlossen werden und wenn das Virtuelle Kraftwerk groß genug geworden ist, kann im Verlauf des Jahres 2016 Verbrauchern im Landkreis Strom angeboten werden. Damit schafft die REGE für den Landkreis Ebersberg mit EBERstrom eine unabhängige und zukunftssichere Stromversorgung und erhält die Wertschöpfung aus dem Stromhandel im Landkreis. Den Erzeugern wird die Direktvermarktung ihres Stroms ohne Vermarktungsrisiko und eine Zukunftsperspektive für die Zeit nach dem Auslaufen der EEG-Förderung geboten. Dem Stromkunden wird Strom aus Erneuerbaren Energien, ggf. gefördert nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz und garantiert aus Anlagen in unserer Heimat geboten. Die REGE ist nicht irgendein Stromhändler – sie ist Partner ihrer Stromerzeuger und ihrer künftigen Stromkunden mit dem gemeinsamen Ziel, die Energiewende im Landkreis Ebersberg zu schaffen und unabhängig von Strom aus fossilen und atomaren Anlagen und von anonymen Konzernen zu werden.

Mehr dazu finden sie

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.